Fruchtaufstrich Orange-Safran + Erdbeere-Rosmarin


Orange-Safran

1,5 EL Zucker

2 Orangen

2 EL Mandelmus hell

1/2 TL Safranfäden

Zitrone

1 TL Johannisbrotkernmehl

Erdbeere-Rosmarin

2 EL Zucker

300 gr Erdbeeren

3 Rosmarinzweige

1 EL Balsamico Essig

Honig

1 TL Johannisbrotkernmehl


Der Sommer rückt immer näher und damit wird´s auch auf dem Frühstückstisch bunter.

Beim Kochen von Marmeladen und Fruchtaufstrichen sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt und so probiere ich gerne etwas herum.


Ich wollte unbedingt ein Rezept ohne Gelierzucker und verwende deshalb Johannisbrotkernmehl als Bindemittel. Etwas Zucker und Zitrone sind dennoch mit drin, um den Aufstrich länger haltbar zu machen.


Safran ist nicht nur für seine aphrodisierende Wirkung bekannt, sondern ist auch ein nachgewiesenes Heilmittel. Er wirkt allgemein schmerzlindernd und entzündungshemmend, vertreibt düstere Gedanken und kann die Gedächtnisfunktion des Gehirns fördern. Neueste Forschungen sagen ihm auch eine krebsvorbeugende Wirkung nach.


Auch der Rosmarin ist ein echtes Wunderkraut. Er wirkt krampflösend, appetitanregend und aktiviert das Herz und den Blutkreislauf.


In Kombination mit den aromatischen Früchten werden diese Gewürze zu einem wahren sommerlichen Genuss!


Und so geht´s:

Zubereitung ca. 25 min


Bevor es ans Kochen geht, die Marmeladengläser mit kochendem Wasser sterilisieren.


Für den Orangen-Safran Aufstrich die Safranfäden im Mörser fein mahlen und den Saft der Orangen auspressen.

In einem kleinen Topf den Zucker karamellisieren. Wenn er hellbraun ist den Saft der Orangen dazu gießen und kurz aufkochen lassen.


Das Mandelmus und den Safran untermischen und bei kleiner Hitze für ein paar Minuten vor sich hin köcheln lassen. Einen Spritzer Zitrone dazu geben um die Süße auszugleichen.


In einem kleinen Schälchen 1 TL Johannisbrotkernmehl mit etwas kaltem Wasser anrühren und diese Mischung in den Topf geben. Unter ständigem Rühren erneut alles aufkochen lassen.

Wenn du mit dem Kochlöffel die Masse vom Boden löst, sollte sich die Lücke langsam, zäh schließen.

Wenn es zu fest ist ggf. ein kleines bisschen Wasser dazu und nochmals aufkochen.


In dein Glas abfüllen und abkühlen lassen.




Für den Erdbeere-Rosmarin Aufstrich, die Erdbeeren waschen, putzen, in Stücke schneiden und die Nadeln von zwei Rosmarinzweigen fein hacken.


In einem kleinen Topf den Zucker karamellisieren. Wenn er hellbraun ist, die Erdbeeren dazugeben und diese mit karamellisieren lassen. Zu den Erdbeeren den Balsamico Essig, den gehackten Rosmarin und einen ganzen Rosmarinzweig in den Topf geben und mit Wasser aufgießen, bis die Erdbeeren bedeckt sind.

Wenn das Wasser reduziert ist und ein schönes Kompott entstanden ist, mit etwas Honig abschmecken und den Rosmarinzweig herausnehmen.


In einem kleinen Schälchen 1 TL Johannisbrotkernmehl mit etwas kaltem Wasser anrühren und diese Mischung in den Topf geben. Unter ständigem Rühren erneut alles aufkochen lassen bis der Fruchtaufstrich andickt.

Wer den Aufstrich ganz glatt mag, kann ihn noch mit einem Pürierstab fein pürieren.

Abschließend in ein schönes Glas abfüllen und abkühlen lassen.

Jetzt auf ein leckeres Brot streichen und den Sommer vernaschen ;-)

Sollte im Kühlschrank mehrere Wochen haltbar sein und nach dem Öffnen innerhalb einer Woche verzehrt werden.


TIPP Schmeckt auch im Joghurt sehr fein und ist ein nettes Mitbringsel bei einer Einladung!






© 2019 by Marina Schröter

  • Facebook
  • Instagram