Bananen Walnuss Kuchen


Zutaten

300 g Mehl (z.B. Dinkelmehl)

3 TL Backpulver

3 EL Kakaopulver

50 g Zucker oder Sirup

1 Prise Salz

2 Msp Vanille

70 g Walnüsse

3 reife Bananen

120 ml Milch (z.B. Mandelmilch)

80 ml Kokosöl

1 TL Apfelessig


Zubereitung ca. 1,5 h


Ein Sonntag ohne Kuchen ist kein richtiger Sonntag für mich!

Und ein Kuchen ohne Schokolade nur ein halber Kuchen. ;-)


Dieses Rezept mag ich ganz besonders gerne, denn das "Bananenbrot" ist offiziell auch als Frühstück anerkannt. Jipppiiii! Wenn es Kuchen zum Frühstück gibt, dann laufe ich den ganzen Tag mit einem fette Grinsen im Gesicht durch die Welt.


Wie immer, kannst du bei der Milch gerne eine Variante wählen, die du am liebsten magst. Und was Zucker und Süßungsmittel betrifft, ist die Mengenangabe eine Empfehlung und kann auch gerne ganz nach Geschmack variiert werden.


Uns so schnell und einfach geht es;


Heize den Backofen auf 180 ° Ober- Unterhitze vor.


Gib die Walnüsse mit etwas Zucker in eine

kleinen Pfanne und röste sie leicht an bis der Zucker karamellisiert.


Gib alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel und vermische sie gut.


In einer 2. Schüssel zerdrückst du die Bananen mit einer Gabel bis eine Brei ähnliche Masse entsteht.

Gib die restlichen flüssigen Zutaten inklusive des geschmolzenen Kokosöls zum Bananenbrei und vermische alles.

Gieße nun die flüssigen Zutaten zu den Trockenen und rühre alles kurz mit dem Handrührgerät zu einem Teig und hebe abschließend die karamelisierten Walnüsse unter.


In einer ausgefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Kastenform kommt dann alles für ca.

50 min in den Ofen. (Stäbchenprobe)


Lass den Bananen Walnuss Kuchen auf einem Gitter abkühlen und genieße ihn pur oder verziere

ihn mit Schokolade und gehackten Nüssen.

Schmeck nicht nur zum Frühstück mega lecker sondern auch am Nachmittag mit einem Tee

oder Kaffee.


Om happy day!


© 2019 by Marina Schröter

  • Facebook
  • Instagram